Fehlerbehebung Bei Der AMD V-Aktivierung Im BIOS Auf Einfache Weise

Letzte volle Woche berichteten einige Benutzer, dass sie auf wie man AMD V im BIOS hilft gestoßen ist.

Läuft Ihr Computer langsam? Beheben Sie es mit Reimage, der einzigen Software, die eine Vielzahl von Windows-bezogenen Problemen beheben kann.

Dieser Abschnitt zeigt deutlich, wie Sie Hardware-Virtualisierungserweiterungen angeben und die Gruppe im BIOS aktivieren, wenn sie wahrscheinlich deaktiviert sind.

Intel VT-Erweiterungen können im BIOS unfähig sein. Einige Laptop-Marken verhindern die Intel VT-Erweiterung, indem sie einfach ihre eigenen Prozessoren verwenden.

Die Virtualisierung kann im für AMD-V-Extender verfügbaren BIOS nicht deaktiviert werden.

Wie führe ich AMD V im BIOS aus

Überprüfen Sie, ob Virtualisierungserweiterungen im BIOS aktiviert werden. Die BIOS-Abschnitte für Intel® VT oder AMD-V befinden sich normalerweise im anderen Menü. Das Namensmenü kann von diesem Handbuch angepasst werden, die Optionen für den Virtualisierungszeitraum finden Sie in allen Sicherheitseinstellungen oder in einigen anderen nicht standardmäßigen vollständigen Namensmenüs.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu, während Sie die Lebensmittelauswahl des Windows-System-BIOS speichern. Dies kann jederzeit durch Drücken der Andel-Geheimtaste, der F1-Taste oder der Alt-F4-Tasten erfolgen, abhängig vom zugrunde liegenden System. Wiederherstellen

  2. Wählen Sie Standardeinstellungen wiederherstellen oder Optimierte Standardeinstellungen und dann Speichern und beenden.

  3. Schalten Sie die Maschine aus, schalten Sie den Strom aus.

  4. Aktivieren Sie Virtualisierungs-Add-Ons im BIOS

    Die meisten Schritte können je nach Systemplatine, Prozessortyp und Chipsatz-OEM variieren. Das richtige Konzept zur Einrichtung Ihres Systems finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem System.

    1. Wie Beteiligen Sie sich an I enable virtualization on AMD?

      Schalten Sie den Reiniger ein und öffnen Sie das BIOS (wie in jedem Schritt 1). Öffnen Sie das Prozessor-Untermenü. Das CPU-Konfigurationsmenü kann in seinem Chipsatz, der erweiterten CPU-Konfiguration, möglicherweise Northbridge, versteckt sein. Aktivieren Sie die Intel Virtualization Technology (auch bekannt als Intel VT) oder AMD-V, je nach Prozessorhersteller.

      Schalten Sie die Maschine ein und öffnen Sie das BIOS (wie in Stufe 1).

    2. Öffnen Sie das Prozessor-Untermenü, Sie werden auch sehen, dass die Einstellungen dennoch im Chipsatz, in der erweiterten Prozessorkonfiguration oder in der Northbridge versteckt sein können.

    3. Aktivieren Sie die Intel Virtualization Technology (auch bekannt als VT) Intel oder AMD-V, abhängig von einer neuen Gesamtmarke des Prozessors. Die Virtualisierungserweiterung kann als Virtualisierungserweiterung, Vanderpool oder andere Namen bezeichnet werden, die auf dem mit dem System verknüpften OEM und BIOS eingerichtet sind.

    4. Aktivieren Sie VTd Intel oder AMD IOMMU und wenn Optionen bereit sind. Intel VTd und AMD IOMMU werden normalerweise für die PCI-Übertragung verwendet.

    5. Wählen Sie Speichern beim Beenden.

  5. Aktualisiert: Reimage

    Läuft Ihr Computer langsam? Wird es von frustrierenden Fehlern und Problemen geplagt? Dann brauchen Sie Restoro – die ultimative Software zum Reparieren und Optimieren Ihres Windows-PCs. Mit Restoro können Sie jedes Windows-Problem mit nur wenigen Klicks beheben – einschließlich des gefürchteten Blue Screen of Death. Außerdem erkennt und behebt die Software Dateien und Anwendungen, die häufig abstürzen, sodass Sie so schnell wie möglich wieder an die Arbeit gehen können. Lassen Sie sich nicht von Ihrem Computer aufhalten – laden Sie Restoro noch heute herunter!

  6. 1. Laden Sie Reimage herunter und installieren Sie es
  7. 2. Starten Sie das Programm und wählen Sie Ihre Sprache aus
  8. 3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um mit der Suche nach Problemen zu beginnen

Schalten Sie den Druckknopf und die Stromversorgung der Maschine aus.

  • Wie kann ich AMD V im BIOS aktivieren

    Führen Sie cat /proc/cpuinfo grep | aus von vmx svm. Wenn der Befehl tatsächlich ausgegeben wird, sind unsere Virtualisierungserweiterungen von nun an aktiviert. Wenn es keine Verarbeitung gibt, beinhaltet Ihre Lösung möglicherweise nicht das Klettern von Virtualisierungshaaren oder das Erstellen von Fixes für diese BIOS.

  • Die meisten der nächsten Schritte können möglicherweise je nach Motherboard, Prozessortyp, Chipsatz und OEM variieren. Sehen Sie sich die gesamte Dokumentation einer neuen Stelle an, um eine angemessene Anleitung zur Einrichtung Ihres Systems zu erhalten.

    Mehrere Benutzer werden gemeldet, dass der AMD-V-Fehler im BIOS deaktiviert (oder Betriebssystem ausgewählt) (VERR_SVM_DISABLED) wurde, während sie mit dem Starten eines virtuellen Geräts mit VirtualBox-VMs experimentierten. Während dieses spezielle Problem am häufigsten unter Windows 7, Windows Top 7 und Windows 10 gemeldet wird, gibt es ehrlich gesagt einige Berichte darüber, dass es bei Linux-Distributionen auftritt.

    AMD-V funktioniert im BIOS nicht richtig (VER_SVM_DISABLED)
    AMD-V im BIOS deaktiviert (VER_SVM_DISABLED)

    Hinweis. Wenn Sie VT-X entwickeln und den Fehler VERR_VMX_NO_VMX nicht finden, lesen Sie bitte diese Hilfe zur Fehlerbehebung (hier).

    Warum könnte AMD-V aufgrund eines BIOS-Fehlers deaktiviert werden?

    Wie aktiviere ich AMD-V im BIOS von Windows 10?

    Wenn der BIOS-Speicherort gestartet wird, drücken Sie die Taste F2. Klicken Sie auf den großen Pfeil auf der Registerkarte Erweitert, wählen Sie Virtualisierung aus und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie Aktiviert und drücken Sie, ich möchte sagen, Enter. Drücken Sie die erforderliche F10 und wählen Sie “Ja” und dann “Enter”, um die Änderungen zu speichern und Windows neu zu starten.

    Wir haben ein großes Problem mit einzelnen Benutzerberichten untersucht. Nach dem, was wir in Bezug auf eine Position sammeln konnten, kann es sehr wohl eine Reihe von Szenarien geben, die sehr wohl dazu führen können, dass dieses spezielle Problem auftritt. Hier ist eine spezifische Liste, die am häufigsten mit häufigen Übeltätern in Verbindung gebracht wird, bei deren Identifizierung andere betroffene Browser Ihnen möglicherweise geholfen haben:

  • AMD-V kann aufgrund der BIOS-Temperatur nicht gut funktionieren. Grundsätzlich sagt Ihnen der Fehlercode VERR_SVM_DISABLE, durch welchen Ihr PC AMD-V unterstützt, aber seine BIOS-Einstellungen der jeweiligen Koordinate umgehen ihn derzeit.
  • Microsoft Hyper-V greift mittels AMD-V-Technologie ein. Wenn Hyper-V die ganze Zeit eingeschaltet ist, kann es automatisch bedeuten, dass einige der eingebauten Virtualisierungssysteme auch aktiviert sind. In diesem Fall müssen Sie es fast deaktivieren, um AMD-V für die von Ihnen verwendeten Geräte zu akzeptieren.
  • Der BIOS-Inhalt unterstützt diese mit CPU-Kernen verbundene Anzahl nicht. Es stellt sich heraus, dass insbesondere dann, wenn die Software gezwungen wird, eine VM mit nur einem CPU-Kern zu erstellen, das VirtualBox-VM-Problem fallen gelassen werden kann. DlDies wünscht PC-Virtualisierung, aber wenn diese deaktiviert ist oder nicht oft verfügbar ist, tritt ein Fehler auf.
  • VM VirtualBox-Fehler. Es gibt viele Berichte über diesen Fehler, der auf Computern ausgeführt wird, um Ihren Hardwarevirtualisierungstechniker zu unterstützen. In diesem Fall wird das Problem normalerweise gelöst, indem einige sehr spezifische Parameter der exklusiven Maschine geändert werden.
  • Wenn Sie diese Fehlermeldung derzeit nicht eindeutig beheben können, kann eine Person in diesem Artikel mehrere Weiterleitungen zur Fehlerbehebung finden. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Methoden, die andere Benutzer in einer ähnlichen Situation erfolgreich erworben haben, um das Problem zu lösen.

    Denken Sie daran, dass die unten aufgeführten möglichen Korrekturen nach Effektivität und Schweregrad geordnet sind. Befolgen Sie sie auf jeden Fall der Reihe nach, bis die meisten eine Methode finden, die bei dem Problem funktioniert.

    >

    Methode 1: Aktivieren Sie AMD-V in den BIOS-Einstellungen

    Wie aktiviere ich AMD-V im BIOS MSI?

    Öffnen Sie oft das BIOS-Menü.Gehen Sie zu Advanced->IOMMU, um AMD IOMMU zu aktivieren/deaktivieren. B. AMD-SVM.Gehen Sie zu Erweitert -> SVM-Modus und aktivieren/deaktivieren Sie natürlich AMD SVM.

    AMD-V ist eine unternehmensneue Option für sichere virtuelle Maschinen (SVM). Der häufigste Grund, warum AMD-V im BIOS (oder Hauptbetriebssystem) mit einem Fehler in der Beurteilung (VERR_SVM_DISABLED) deaktiviert ist, closeDas Problem ist, dass AMD-V-Computing in Ihren PC-Einstellungen definitiv deaktiviert ist. BIOS.

    Obwohl diese Einstellung in den meisten Computerprogrammen standardmäßig aktiviert sein sollte, kann die Maskierung durch Drittanbieter oder die Manipulation von Befehlsänderungen dazu führen, dass sie auf Ihrem individuellen Computer grundsätzlich deaktiviert wird.

    Wie aktiviere ich AMD-V Ryzen?< /h2>Starten Sie einen bestimmten Computer neu.Selbst wenn der Computer mit einem fabelhaften schwarzen Bildschirm startet, löschen Sie den Inhalt, indem Sie Esc, F1, F2 oder F4 drücken.Die BIOS-Einstellungen enthalten allgemeine Konfigurationsgeschenke, die sich auf den Prozessor beziehen.Virtualisierung aktivieren; Das Setup sollte wahrscheinlich VT-x, AMD-V, SVM oder Vanderpool heißen.Änderungen speichern zusätzlich neustarten.

    Repariert, schützt und optimiert Ihren Computer für maximale Leistung.

    Troubleshoot Amd V Activation In Bios The Easy Way
    Solucionar Problemas De Ativação Do Amd V Na Bios Da Maneira Mais Fácil
    쉬운 방법으로 BIOS에서 Amd V 활성화 문제 해결
    Устранение неполадок активации Amd V в биосе простым способом
    Felsök Amd V Aktivering I Bios På Det Enkla Sättet
    Solucionar Problemas De Activación De Amd V En Bios De La Manera Más Fácil
    Risolvi I Problemi Di Attivazione Di Amd V Nel BIOS Nel Modo Più Semplice
    Problemen Met Amd V-activering In Bios Op Een Eenvoudige Manier Oplossen
    Rozwiązywanie Problemów Z Aktywacją Amd V W Systemie Bios W Prosty Sposób
    Résoudre Facilement Les Problèmes D’activation D’amd V Dans Le Bios

    Pedro Stafford